RZ_DSCF1529.jpg
MENTORING

Fit für die Zukunft des Bauens

Fenne@Work

Gladbeck. Nördliches Ruhrgebiet. Bei Fenne in der Bogenstraße 28. In der Arbeitswelt von Hans-Dieter Kozlarek und Deliah Sarrach.

 

„Ob Sie wohl der älteste, noch aktive Polier Deutschlands sind?“, fragt die 24-jährige Fenne-Werkstudentin den 84-jährigen Kollegen spontan auf dem Betriebsgelände. „Vermuten wir es mal“, schmunzelt der Senior-Experte der angehenden Bauingenieurin zu. Sicher ist: Der langjährige Koordinator von Bauprozessen bei Fenne-Bestandskunden hat einen reichen Erfahrungsschatz. Seit vielen Jahrzehnten wirkt der gebürtige Münsteraner im Baugewerbe, seit 1995 bei Fenne.


 

DSCF1527_2.jpg

Lust auf Vollzeit-Ruhestand hat der „Silver Worker“ bis dato keine. Früh aufstehen, Bewegung, Kopfarbeit, ein freundliches Betriebsklima und eine sympathische Unternehmenskultur, die individuelle Erwerbswünsche berücksichtigt, – das alles sind für ihn persönliche Argumente, sein Know-how noch eine Weile ins Fenne-Metier einzubringen. „Und immer, wenn ich nach ein paar Stunden Arbeit pro Woche nach Hause komme, dann bin ich ausgeglichen und glücklich“, erzählt der Gladbecker der gelernten Stahl-Betonbauerin, die in Bochum dual Bauingenieurwesen studiert.

 

„Ja, der Fenne-Nachwuchs wird hier herzlich aufgenommen und sehr gut gefördert.“

Ihre Zeit bis zum Start der Bachelorarbeit nutzt die gebürtige Wuppertalerin als Werkstudentin bewusst bei Fenne. Im Rahmen dieser Tätigkeit eine breite Palette an Wissen und Kompetenzen aus unterschiedlichen Arbeitsbereichen zu gewinnen, das gefällt ihr sehr. Auch, dass ihr schnell Verantwortung übergeben wurde, begeistert die zielstrebige Werkstudentin: „Zur Zeit macht mir ein zweistöckiges Gebäude im Neubau richtig viel Freude“, berichtet sie. „Ja, der Fenne-Nachwuchs wird hier herzlich aufgenommen und sehr gut gefördert“, stimmt Hans-Dieter Kozlarek ihr zu: „Mir ist es auch schon immer wichtig gewesen, die jungen Bauingenieure auf besonders interessanten Baustellen einzubinden, auf denen es viel zu lernen gibt.“

Die Bochumerin nickt: „Ich profitiere sehr von den Erfahrungen, die ich bei Ihnen sammeln kann.“ Die gewonnene Praxis fließt in ihre Abschlussarbeit ein: Es wird um den Implementierungs-Prozess einer innovativen Anwendungssoftware für mittelständische Unternehmen gehen. „Klingt sehr gut!“, findet Hans-Dieter Kozlarek, bevor sein Dienst-Handy klingelt. „Dann bis bald“, winkt Deliah Sarrach ihm zu und macht sich auf den Weg zu einer von ihr organisierten Schulung.

 

 

 

RZ_DSCF1555.jpg
DSCF3237_bearbeitet.jpg

Jedes unserer realisierten Bauprojekte entsteht durch erfolgreiche Teamarbeit. Grundlage hierfür sind wertschätzende, langjährige Bindungen an unsere Mitarbeiter und ein stetig wachsender Erfahrungsschatz. 

Lernen Sie uns kennen. Kommen Sie ins Fenne-Team.

_H177940.jpg

Wetterfest

Fenne am Bau

DSCF2918.jpg

Neues Arbeiten

New Work und Family Life

RZ_DSCF1555.jpg

Mentoring

Fit für die Zukunft des Bauens

New Work Bürogebäude mit Betriebsrestaurant

Kontakt aufnehmen und mehr erfahren

Jetzt bewerben: Arbeiten bei Fenne

Weitere Projekte Industrie-/Ingenieurbau
Leitlinien
Compliance
Green Energy

„Partnerschaftliches Arbeiten ist die Grundvoraussetzung für einen gemeinsamen Wertezuwachs.“